Team

Team

Schaden Fenstersanierung ist ein Traditionsbetrieb in der Südoststeiermark. Die über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bestens geschult und bilden sich regelmäßig weiter, beispielsweise im Rahmen von Kursen des Bundesdenkmalamtes. Viele der Beschäftigten sind bereits seit Jahrzehnten im Unternehmen tätig und bringen ihre Erfahrung bei den herausfordernden Projekten ein, um beste Ergebnisse für die Kunden zu erzielen.

Neben der regionalen Verwurzelung gehört Internationalität bei Schaden Fenstersanierung zum Alltag: Das Unternehmen ist nicht nur in Österreich, sondern auch im angrenzenden Ausland tätig, beispielsweise in Deutschland, Slowenien, Tschechien oder Italien. Aufträge werden in deutscher oder englischer Sprache abgewickelt. Obwohl die meisten Beschäftigten aus der Region stammen, beherrschen einige weitere Sprachen wie zum Beispiel Slowenisch.

Das Unternehmen wird geleitet von Inhaber DI Christoph Schaden. Er zählt zu den führenden Experten für Fenstersanierung und ist der einzige Sachverständiger mit Spezialisierung auf Kastenfenster und Fenstersanierung in Österreich. Ebenso wie das Team vereint Christoph Schaden Lokales und Internationales in seiner Biografie: Nach einer Tischlerausbildung am Holztechnikum in Kuchl zog es ihn zum Design-Studium nach Dänemark, ehe er wieder nach Österreich zurückkehrte und hier seine Leidenschaft für gutes Handwerk entdeckte.