Über uns Story

Story

Die Geschichte von Schaden Fenstersanierung reicht bis ins Jahr 1888 zurück. Der Ururgroßvater des heutigen Eigentümers war Kunsttischler, von ihm stammt unter anderem der Seitenaltar der Feldbacher Kirche. Über die Generationen entwickelten sich neue Schwerpunkte wie zum Beispiel Bautischlerei oder Inneneinrichtung. Der heutige Schwerpunkt, die Fenstersanierung, hat im Unternehmen eine lange Geschichte: Schon vor 130 Jahren wurden vom Urgroßvater des heutigen Besitzers, DI Christoph Schaden, die ersten Kastenfenster gebaut. Dieses jahrhundertealte Wissen zu pflegen und es um neue Erkenntnisse zu ergänzen, ist ein wichtiges Anliegen.   Dem Unternehmen wurde das steirische Landeswappen zum 125 jährigen Jubilium verleiht, welches noch heute stolz immer wieder verwendet wird.